Plastikfrei Leben im Haushalt

Nein zu Werbung

Bringe einen Bitte keine Werbung“- Aufkleber an deinem Briefkasten an. So sparst du dir unnötige Werbung und Plastik. Damit auch dein Briefkasten in Zukunft von überflüssiger Werbung verschont bleibt

Echte Pflanzen statt Plastik

Verzichte auf Plastikblumen und bepflanze stattdessen deinen Garten oder Balkon.

Leih dir Dinge, statt sie zu kaufen

Du möchtest ein Bild aufhängen, hast aber gerade keinen Hammer zur Hand? Leih dir Gegenstände, die du nur einmalig benötigst, statt sie zu kaufen. In vielen Städten gibt es sogenannte „Free your Stuff“- Gruppen. Hier kannst du nach Dingen fragen, die du momentan brauchst, andere hingegen nicht mehr benötigen.

Reparieren statt neu kaufen

Häufig lassen sich Gegenstände doch noch reparieren. In einigen Städten gibt es sogenannte Repair-Cafés; dort kannst du mithilfe von Fachleuten kaputte Haushaltsgeräte kostengünstig reparieren.

Raumerfrischer selbst machen

Statt auf chemische Raumerfrischer aus Plastik zurückzugreifen, stelle dir deine Raumerfrischer doch ganz einfach selbst her. Eine simple, aber duftende Idee ist es, beispielsweise eine Orange mit Nelken zu bestücken. Besonders für die Weihnachtszeit eignet sich dieser Raumduft ausgezeichnet.

Plastikfreies Kinderspielzeug

Wie wäre es mit einer Eisenbahn aus Holz statt aus Plastik? Holzspielzeug ist im Gegensatz zu Plastik natürlich und kann häufig auch noch Jahrzehnte später genutzt werden.

Aufladbare Batterien

Zugegeben, Batterien bestehen nicht aus Plastik, sind aber dennoch ein Gegenstand, den wir regelmäßig bei unseren Clean Ups vorfinden. Mit der aufladbaren Variante werden Batterien vom Wegwerf-Artikel zu einem wiederverwendbaren Zero Waste Hero.

Nachhaltige und langlebige Möbel statt Billigprodukte aus Plastik

Holzmöbel haben einen ganz besonderen Charme, den wir wohl alle kennen. Während Möbel aus Plastik meist schon nach wenigen Jahren ausgetauscht werden müssen, halten Holzmöbel häufig ein Leben lang! Und das Beste ist, je mehr sie in die Jahre kommen, desto besonderer wird ihr Flair. Tolle Möbel aus Holz oder Glas findest du übrigens auch in Second-Hand-Möbelgeschäften.

Waschmittel selbst herstellen

Auch in Waschmitteln findet sich immer häufiger Mikroplastik. Weichspüler und Co sind zusätzlich in Plastik verpackt. Doch wie wäre es, einfach mal Waschmittel selbst herzustellen?

Teile diese Seite: